Freitag, 9. Dezember 2016

Nächste Bürgersprechstunde bei der AWO in der Oststadt am 12.12.2016

Am Montag, dem 12. Dezember 2016, zwischen 14 und 16 Uhr, werde ich mich wieder in der AWO-Begegnungsstätte "Am Ihlenpool" (Einsteinstraße 41) zu persönlichen Gesprächen mit Rat suchenden Bürgerinnen und Bürgern treffen und ihre Fragen, Anregungen und Problemen entgegen nehmen.“

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Koalition sichert mit pragmatischer Lösung Schulsoziarbeit im Land

Die Wichtigkeit von Schulsozialarbeit dürfte inzwischen über jeden Zweifel erhaben sein, bezüglich der Verantwortlichkeit für die Finanzierung scheinen sich die Geister aber zu scheiden.

Doch während die Koalition bereits pragmatische Lösungen anbietet, fordert die linke Opposition zunächst das Erstellen umfangreicher Konzepte und natürlich die sofortige Übernahme aller Kosten durch das Land. Seriosität sieht anders aus! Die AfD widerum erklärt sich für komplett nicht zuständig - ein recht bequemer Weg der selbsterklärten Weltverbesserer.

>>>weitere Infos zur Debatte hier

Traditionsschifffahrt muss als norddeutsches Kulturgut erhalten bleiben

Viele der 109 Traditionsschiffe in Deutschland sind schon auf hoher See gefahren, als an Supertanker, die heute bereits wieder auf dem Meeresgrund liegen oder in Indien verschrottet werden, nicht zu denken war.

Dennoch zweifeln einige Beamte in Berlin offenbar an deren Sicherheit und legen Maßstäbe an, wie sie für heutige Neubauschiffe gelten. Kein Wunder, dass dieses Ansinnen die Eigner vor arge Existenznöte stellt, denn viele von ihnen arbeiten ehrenamtlich und ohne Gewinnabsicht. Doch die norddeutschen Landespolitiker sind sich offenbar einig und wollen für ihre Zeugen der maritimen Geschichte kämpfen

>>>weitere Infos zur Debatte hier

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ministerpräsident liefert:

Regierungserklärung mit klaren Schwerpunkten für die kommenden fünf Jahre 

Tagesordnungspunkte mit den Titel "Regierungserklärung" sind für Regierung und Opposition in der Regel eine gute Gelegenheit, ihre politischen Ziele und Ideen darzulegen.

Wenn Ziele und Ideen fehlen, beschränkt sich die Opposition allerdings erfahrungsgemäß gern auf reine Kritik. Insofern überraschte es wenig, dass AfD und LINKE heute fast ausschließlich mit dem Finger auf die Koalition zeigten und selbst wenig Vorschläge für die Zukunft zu bieten hatten.

>>>weitere Infos hier

Fraktionsübergreifende Einigkeit bei Strategie gegen Geflügelpest H5N8

In einer von der SPD beantragten Aussprache unter dem Titel „Geflügelpest in Deutschland wirksam bekämpfen“ hat sich der Landtag heute mit dem Ausbruch des Geflügelpest-Erregers H5N8 befasst. Fazit: Von Entwarnung kann keineswegs die Rede sein. Im Gegenteil, möglicherweise steht auch ein Ausbruch der Schweinepest bevor.

Bemerkenswert: Keine der Fraktionen nutzte das Thema, um sich politisch zu profilieren - etwa in Sachen Kritik an Massentierhaltung.

>>> weitere Infos hier

Freitag, 2. Dezember 2016

Berichtigung

Bei Familie Fricke, Kempf, Winkler treffen wir uns morgen, am 03.12., um 18.30 Uhr im Rotbuchenring 31.

Der Lebendige Adventskalender ist nicht konfessionsgebunden. Jeder ist herzlich eingeladen, ca. 20 Minuten gemeinsam bei Glühwein und Gebäck besinnliche Weihnachtslieder zu singen.

Einige Termine sind nach wie vor offen - gerne können sich Interessenten für die Ausgestaltung eines Kalender-Abends bei mir unter info@manfred-dachner.de oder (0395) 56 30 72 10 melden.

Mittwoch, 30. November 2016

Der Lebendige Adventkalender

...ist schon eine lieb gewordene Tradition, die wir keinesfalls missen möchten. So werden wir auch in diesem Dezember wieder zusammen mit evangelischen Christen und vor allem mit unseren Nachbarn an möglichst vielen Abenden ein wenig innehalten, gemeinsam singen, hören, naschen und plaudern…

Es beginnt jeweils 18:30 Uhr vor der Haustür oder im Garten. Jeder lädt in seiner Straße und im Freundeskreis selbst dazu ein.

Wir hoffen auf neue und alte Mitstreiter, die mit uns das Licht von Türchen zu Türchen tragen.

Den Auftakt feiern wir in diesem Jahr am Donnerstag, dem 01.12.2016, um 18.30 Uhr bei Familie Kohl im Ginsterweg 17.
Am 03.12. treffen wir uns bei Familie Fricke, Kempf, Winkler ebenfalls um 18.30 Uhr im Rotbuchenring 31.

Sonntag, 27. November 2016

Festveranstaltung 25 Jahre WEISSER RING Mecklenburg-Vorpommern

... in der Bethesda Klinik des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg

Als damaliger Initiator erinnerte ich daran, wie notwendig es war und noch immer ist, eine tatkräftige Opferhilfsorganisation wie den WEISSEN RING zu haben. Daher war es auch so wichtig, die damals so schwierigen ersten Kontakte zur Bundesgeschäftsstelle im Jahre 1990 zu überwinden, um schließlich 1991 die Gründung des Regionalverbandes MV als ersten Regionalverband in den neuen Bundesländern vollziehen zu können.

Freitag, 25. November 2016

Nordkurier, 25.11.2016


Petitionsausschuss beschließt Ortsbesichtigung

Der Petitionsausschuss kam gestern zu seiner 2. Sitzung zusammen. Nachdem sich der Ausschuss zunächst über allgemeine Verfahrensfragen verständigt hatte, wurden einzelne Petitionen beraten, von denen vier abgeschlossen wurden. Zur Petition einer Bürgerinitiative, die sich über die geplante Bebauung des Borner Holm mit einem Ferienpark beschwert, hat der Ausschuss beschlossen, eine Ortsbesichtigung durchzuführen. Über den Termin der Ortsbesichtigung wird sich der Ausschuss noch verständigen.

Mittwoch, 9. November 2016

Petitionsausschuss konstituiert sich

Vizepräsidentin Dr. Mignon Schwencke und 
Abg. Manfred Dachner bei der konstituierenden Sitzung, 
Foto: Jens Büttner
Nachdem der Landtag in seiner 2. Sitzung am 1. November 2016 beschlossen hatte, unter anderem einen Petitionsausschuss mit elf Mitgliedern einzusetzen, trat am 9. November 2016 der Petitionsausschuss um 9:00 Uhr zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Der Abgeordnete Manfred Dachner, Fraktion der SPD, wurde zum Vorsitzenden und der Abgeordnete Dirk Stamer, ebenfalls Fraktion der SPD, zu seinem Stellvertreter bestimmt.

Samstag, 5. November 2016

Nominierung zum Vorsitzenden des Petitionsausschusses

Die SPD-Fraktion hat mich erneut zur Wahl des Vorsitzenden des Petitionsausschusses nominiert.

Über dieses Vertrauen habe ich mich sehr gefreut und sehr gerne übernehme ich wieder diese verantwortungsvolle Aufgabe und spannende Arbeit. Sehr früh erfährt man dort bereits die Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger auf politische Entscheidungen. Die einzelnen Petitionen zeigen, welche Themen die Menschen im Land bewegen, welche sie politisch mittragen oder auch ablehnen.

Donnerstag, 3. November 2016

Nächste Bürgersprechstunde bei der AWO in der Oststadt am 07.11.2016

Der Neubrandenburger Landtagsabgeordnete Manfred Dachner führt seine nächste Bürgersprechstunde am kommenden Montag durch.

Manfred Dachner:
„Am 07. November 2016 zwischen 15 und 17 Uhr werde ich mich wieder in der AWO-Begegnungsstätte "Am Ihlenpool" (Einsteinstraße 41) zu persönlichen Gesprächen mit Rat suchenden Bürgerinnen und Bürgern treffen und ihre Fragen, Anregungen und Problemen entgegen nehmen.“

Dienstag, 1. November 2016

SPD-Landtagsfraktion mit neuer Fraktionsspitze

Thomas Krüger neuer Vorsitzender – Jochen Schulte zum Parlamentarischen Geschäftsführer gewählt

Die SPD-Landtagsfraktion hat heute ihre Fraktionsspitze neu bestimmt. Die Wahl war durch den Wechsel des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Mathias Brodkorb ins Finanzministerium notwendig geworden.

Neuer Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion ist Thomas Krüger. Der 47-jährige gebürtige Demminer erhielt 22 Ja-Stimmen (2-Nein-Stimmen, 2 Enthaltungen). Zu seinem Nachfolger als Parlamentarischen Geschäftsführer wählten die SPD-Abgeordneten mit großer Mehrheit den bisherigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Jochen Schulte aus Rostock (20 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen).

SPD und CDU unterzeichnen Koalitionsvertrag

Koalition besiegelt Zusammenarbeit für die 7. Wahlperiode des Landtags 

Am heutigen Vormittag haben die Partei- und Fraktionsspitzen von SPD und CDU die Koalitionsvereinbarung für die 7. Wahlperiode des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet.

SPD und CDU wollen sich in den nächsten fünf Jahren weiter für ein lebenswertes Mecklenburg-Vorpommern einsetzen, die Wirtschaft stärken, für gute Arbeit sorgen, die Bedingungen für Kinder und Familien verbessern und den sozialen Zusammenhalt bewahren.